Erfahrungen nach einer Session

Feedbacks zu Einzelbegleitungen

" Lieber Sotantar,
wie gut war es, gestern nach der Session spazieren zu gehen und nicht gleich nach Hause zu eilen. Ich war beeindruckt (und belustigt) von meinem Seemannsgang - ja, ich der Tat gehe ich seit gestern scheinbar breiter, wiegender, mit viel mehr Freude daran, das zu können. Das ist es überhaupt, was mir als erstes auffällt: Ich bin so heiter und leicht, erleichtert und irgendwie froh mit mir.
Das ist neu, das ist schön und so soll es bleiben. Mein Gesicht sieht anders aus. Ich habe gestern abend und heute morgen getanzt. Mein Schlaf war tief, traumreich und über achtstündig. Ich habe keine Lust, zu klagen und es gibt auch gar nix zu klagen, obwohl sich an den äusseren Umständen ja nichts geändert hat seit gestern. Der Freund ist immer noch weg, die Katze ist immernoch tot. Aber mir ist anders damit. Vollkommen anders. Wenn irgendwas in mir gewohnheitsmäßig nach dem alten Schmerz sucht, schnipse ich zurück. Das ist alles ausgelebt, ausdiskutiert, losgelassen. So fühlt es sich jedenfalls gerade an.
Ich danke dir so sehr! Für dein Können, deine Präsenz, deinen Humor, der die Aufregung besänftigt und alles leichter macht. Und ich komme bestimmt wieder, sobald es wieder was zu tun gibt.
Nochmal, Lieber, vielen vielen Dank! "

- U.

" Ich habe ja vorher schon einiges an Körperarbeit ausprobiert.
Dies war mit Abstand diejenige, wo ich mich mich wirklich fallen lassen konnte.
Vertraunsraum erster Klasse.
Danke Sotantar, ich komme wieder. "

- K.

" Hi Sotantar,
seit der Session hat sich in meinem Innenleben viel getan. Ich bin wieder bei mir. Ich höre wieder die Laute meines Körpers und kann ihm das was er braucht geben. Ist tatsächlich so, als wäre der Reset-Knopf gedrückt worden. Ich habe zuvor schon versucht meinen Kopf nur damit zu füllen was ich mir wünsche. Das ist mir bis dato nicht gelungen. Aber jetzt geht es wieder. Als wäre ich wieder 15 Jahre alt. Vielen Dank, dass du in mein Leben getreten bist und ich diese Erfahrung mache und es erlernen darf. Liebe Grüße "

- S.

" Lieber Sotantar, dies war meine dritte Session bei dir und ich bin wieder so froh damit. Während auf dem Hinweg zu dir meine Beine schwer und steif und mein ganzer Körper durch den angestrengten Kopf gesteuert war, hätte der Rückweg nicht unterschiedlicher sein können: Ich WAR mein Körper, meine langen, leichten, starken Beine (so fühlen sie sich jetzt an) trugen mich ganz mühelos, ich hätte bis Italien laufen können ;-)!
Die Bedrückung, die Angst, der Zwang, immerzu für andere da sein zu müssen, ist wieder gelöst und ich hatte einen höchst amüsanten Abend mit mir allein. (Samt tanzen nach Radiomusik in der Küche. Das habe ich wirklich ewig nicht gemacht.)
Mit deiner Hilfe gebe ich mir die Erlaubnis, mich selbst zu lieben, mich in erster Linie um mich zu kümmern und mich an meinem Leben zu freuen. Es ist nicht mehr und nicht weniger. So ein Frieden! Danke!!! "

- U.

" Lovely Sotantar,
I have to write you this feedback.

Its been 5 times that Ive seen you in the past two years and you have changed my life so dramatically, i cannot express my gratitude enough.
Your hands.. they are a dream. They have activated my kundalini energy in the most fabulous ways. I dont know about the million things you have studied and been initiated in and have healed yourself, but I have never encountered anything like this before. And this is coming from me as a healer myself for decades and being sexually active and healing with both sexes and all kinds of genders. You are so safe, professional, kind, tender, intuitive, and activating to the highest realms of existence. I even walk differently today from your work on my pelvis and sacrum. I truly am speechless about your wisdom!!
I am energized, centered, calm and feel so strong. I know who I am. Encountering you is bliss and I wish for every women on this planet to meet you.

With all my sexual trauma its been hard to find men that I can trust and I cannot believe that I finally found you. This is just beyond. I on purpose wanted to do Tantric Work, Yoni Armour Lifting* and the Energetic Orgasm adventures with a man (cis gendered). I just felt like this would be more healing for me than with women, since I've had plenty of these wonderful encounters already. But its hard to find male energies that dont feel icky in some way.

How is it possible that you commited yourself to healing women on this planet in such an inspiring way? So selfless. So stunning. So deep. My heart goes to you.

So this is to anyone who is considering taking a session with you. Do it. Don't hesitate. I can truly and deeply recommend this safe and healing experience meeting Sotantar.

My sex life changed. My orgasms changed. The way I feel about my body changed. My whole being is changed. To the better. I feel amazing. Loving towards myself and the world.

You can stop in those sessions any time. You can truly connect to yourself and be yourself with Sotantar. He checks in with you, cares for your comfort, and has the most blissful hands currently on this planet. I have searched for years to meet someone like this and am in heaven to have found him.

Thank you from the depth of my heart to be such a unique feminist, antisexist, healing trantic practioner that dedicated his life to change on this planet in such generous ways.
With love, truly, Luca "


* the original word had to be changed to Armour Lifting due to registered trademark reglementations.

" Lieber Sotantar,
zunächst ist da die Verblüffung über Deine klugen Fragen und Metaphern, die sofort ins Schwarze trafen. Dann die Verwunderung über die Wirkung dieser Worte, die ohne eine Hand angelegt zu haben schon meine wunden Punkte berührten und sie mir spiegelten. Dann die Magie deiner heissen Hände, durch die Strom zu fliessen schien..
Zu beurteilen und im Hier und zu beschreiben was deine Hände bewirken, mit Dir im Übertragungsespräch zu sein, Dir zu sagen was ich fühle, hat mich meinem Körperfeeling aufgeschlossen.
Ich hatte das Gefühl und habe es noch, dass frisches Quellwasser durch meine Füße sprudelt, mein Bauch ist mir jetzt näher und bewußter. Die Bauchatmung ( Hausaufgabe) muss ich tatsächlich noch mit dem Hirn steuern weil ich’s gewohnheitsgemäß manchmal noch anders herum mache, so wie ich die Ausgangstür nicht mehr erinnere. Du zeigst mir den Weg hinaus. Hinaus aus den Verbackungen, Verquartzungen- Touchée!

Was für ein schönes durchflutendes Gefühl, sich dann selbst mit allem Sauerstoff und Liebe versorgen zu können, just like that..
Danke für Deine humorvolle Art mir diese aller essentiellen Dinge zu zeigen. ich komme wieder und freue mich schon , wenn Du Dich meinem Gesicht zuwendest.
Ps. und heute- nach einem tiefen und erholsamen Schlaf fiel mir alles leichter, ich war entschlossener und bestimmter. Und meine Mitmenschen haben darauf mit ruhigem Wohlsein reagiert… wow. "

- E.

" Lieber Sotantar,
danke nochmal für deine Begleitung. Es ist vieles in Bewegung gekommen und aus dem System abgeströmt bzw hat sich harmonisiert. Themen, die ich in letzter Zeit auf anderen Ebenen für mich geklärt habe, sind jetzt auch auf der energetischen Ebene nochmal mehr ins Fließen gekommen.
Ich habe an einigen Stellen im Körper gemerkt, wie die Energie wieder mehr zu strömen beginnt und auch auf anderen Ebenen sind mehr Klarheit und weniger Projektion da. Die Öffnung nach oben ist stärker geworden und heller. "

- A.

" Hallo Sotantar, hier mein kurzes Feedback zur letzten Behandlung.
Was mir als erstes auffiel, war, dass Armour Lifting anscheinend eine grossartige Leichtigkeit bei mir hervorrufen kann.
Als ich von dir aus auf die Strasse ging, spürte ich meine Beine - vor lauter Leichtigkeit - fast nicht, und es war so, als ob ich laufen lernen müsste.
Inspiriert durch deine Gedanken zu meinem Vater, spürte ich eine starke emotionale Verbindung zu ihm, und es gab etwas, was ins Vergeben, ins Heilwerden gehen wollte.
Später die Bemerkung einer guten Freundin und spirituellen Lehrerein: "Wo kommst du denn her, du siehst aus wie von einem anderen Stern...!"
Ich merke auf jedenfall, dass deine Körperarbeit wirkt und bin neugierig, was sich noch alles zeigen will... "

- L.

" Dear Sotantar,
Once again, I am profoundly grateful for your incredible kindness and healing work. I’m so glad I was able to receive this session. I’m back in NYC, where I have more opportunity to take stock of the results. Over the past week, I’ve been feeling a gradual shift. My right Psoas has bubbled, pulsed, and stretched. Tensions in surrounding areas have been triggered and had time to be calmed. My rib cage feels freer, and I’m breathing better. The whole, it’s easier to relax, feel less weight of Bad Things, and more nice ones. It’s a beneficial boost to my overall improvement. I will start the Sufi circles and continue the trigger point work as needed. "

- A.

" Lieber Sotantar,
deine Massage war wunderbar und hat mir sehr gut getan.
Vielen lieben Dank nochmals für die schönen und ungewöhnlichen Berührungen. Ich war danach so sehr im Körper, dass ich ein Weilchen gebraucht habe um alltagstauglich zu agieren. Aber in einer guten ausgeglichenen Weise. "

- T.

Feedbacks zur Arbeit mit dem Kiefer

" Lieber Sotantar,
als erstes ist mir nach der Session mein extrem erweitertes Blickfeld aufgefallen. Es war, als hätte ich spezielle Linsenaugen, Weitwinkel, sehr lustig und unerwartet. Ich war sehr sanft gestimmt und versöhnt und auch entspannt und erfrischt.
Die Energie hält bis heute an. Von den Muskeln schmerzt nur die Zungenwurzel, aber auch nicht zu doll. Sogar der seltsame Nervenschmerz vom Zahn hat deutlich nachgelassen.
Mein Gesicht hat sich verändert, sieht offener, symetrischer und glatter aus (die Falten scheinen weniger ;-) und so fühle ich mich auch. Viel offener, sehr entspannt.
Ich danke dir so sehr.
Mit dir zu arbeiten heißt, nicht nur an den Muskeln etc. zu arbeiten, sondern auch an meiner Vertrauensfähigkeit. Danke danke danke. "

- U.

" Klarheit und Offenheit und Freiheit. Dies sind wohl die Begriffe, um die sich meine Selbstwahrnehmung drehte.
Ich verließ Dein Haus und war unglaublich beschwingt. Leicht war mein Gang.
Mein Körper hatte eine zuvor vorhandene Schwere verloren und so ging ich federnden Schrittes nach Hause. Mein Gang war dabei wie von selbst sehr aufrecht. Mein Blick richtete sich offen in die Ferne und ich nahm klar und aufmerksamm mein Umfeld war, ohne daran anzuhaften. Das war ein starkes Gefühl von Augenblicklichkeit, von starker Präsenz in der Gegenwart.
In diesem Augenblick körperlicher Entspanntheit fühlte ich meine Wahrheit: Freiheit ist im Grunde ein körperlicher Zustand.
Wunderbar.

Die Entspanntheit hielt lange an. Ich trug einen ruhigen Atem in meinen Alltag, hatte sehr lange sehr warme Füße und zudem einen unglaublich intensiven Appetit, den ich so schon lange nicht empfand. Lebenshunger?
Während des Laufens merkte ich zudem, wie die entspannte Muskulatur meines Kiefers dazu führte, dass ich diesen nicht festhalten wollte. Mit jedem Schritt schwang er ein wenig mit. Ich ließ meine gesamte Gesichtsmuskulatur einfach entspannt und hatte dadurch den Eindruck, dass alles irgendwie "hängt", was sicherlich komisch aussah. Aber ich mochte es und gestern und heute morgen kann ich auf dieses Gefühl zurückgreifen und aktiv loslassen, wenn ich die Anspannung spüre.
Dank der Session habe ich - wie nach der Session auch erwähnt - eine neue "Ankererfahrung", auf die ich zurückgreifen kann und die mir hilft mich bewusst für die Entspanntheit und das "Loslassen" zu entscheiden. "

- H.

Feedbacks zur Ausbildung

" Hi Sotantar, seit dem letzten Modul sind 2 Wochen vergangen und ich möchte dir Eines als aller erstes sagen: Vielen Dank.
Dankeschön, dass du dein Wissen weitergibst und man diese Technik bei dir erlernen kann.
Ich habe schon einige Ausbildungen im psychologischen/therapeutischen Bereich gemacht, bin aber bis dato nicht darauf gekommen, wie stark Körper und Seele (wie auch immer man es nennen mag) zusammen hängt.
Deine Technik ist die Erste, die mich zu 100 % überzeugt hat.
Ich weiß nicht wann bzw ob ich jemals mein Leben, mich selbst, klarer gesehen habe.
Nach jedem Ausbildungswochenende ging noch gefühlt "eine Schippe drauf". Ich habe anderen Menschen verziehen und vor allem mir selbst.

Im Alltag begleitet mich eine innere Ruhe. Trotz Start unserer Shoppingwebsite und einer Vielzahl von Problemen bin ich absolut bei mir. Und wenn's Mal nen Augenblick richtig bunt wird wird's weggetanzt ;) Ich dachte nicht, dass ich es für mich selbst so nötig hatte ;)
Ich freue mich darauf, es an anderen anzuwenden. Es macht die Welt ein Stück besser. Nochmals. Liebe Grüße. "
- S.

" Ich möchte hier mal sagen, dass mich die Ausbildung zu Armour Lifting Bodywork total begeistert hat. Dabei passiert erst einmal ein riesiges Stück Arbeit an sich selbst - man wird "leichter", tritt in einen Heilraum ein und kann mit dem Erfahrungsschatz auch Sicherheit gewinnen, wenn unerwartete Situationen auf einen zukommen. Man bekommt einen Werkzeugkasten von Techniken für die für die Arbeit mit KlientInnen. Ich interessiere mich seit Jahren für Massage und Yoga, habe auch viel praktiziert und mehrere Ausbildungen (Tantra MassageTherapist) genossen. Es war einfach wunderbar, wie Sotantar mit ganzem Herzen und seinem großen Wissensschatz uns, die zehn Auszubildenden, durch die vier Module geführt hat. Eine ganz große Empfehlung an Euch, die Ausbildung selbst zu genießen und eurer Herz zu öffnen für diese wundervolle Arbeit. "
- B.

" Nach der Session und Level 1 der Ausbildung durfte ich endlich meiner Wut Raum geben. Es ist so viel aufgebrochen und ich habe den Mut aufgebracht dies auch auszusprechen.
Also fuhr ich diesmal mit einer großen Portion Vorfreude zu Level 2.
Wie beim ersten Mal hat die Session die Hülle aufgebrochen und die Arbeit während der Ausbildung trieb das Samenkorn zur Keimung und schließlich dazu auszutreiben..... Dieses Mal durfte ich meiner Trauer Raum geben. Davon gab und gibt es jede Menge....
ich bin sehr dankbar dafür jetzt den Mut zu haben sie in meinem Herzen voll und ganz zu spüren, auch wenn es weh tut.
Am Ende der Trauer bleibt das Gefühl einer neuen Leichtigkeit und einer immer größer werdenden Dankbarkeit und Liebe.

Vielen herzlichen Dank für dein Sein, deine Geduld und deinen unermesslichen Herzraum den du uns immer wieder eröffnest in den Ausbildungen.
Ich freue mich schon auf die weitere Reise mit dir und unserer tollen Gruppe.
Ich drück dich von Herz zu Herz "

- N.

" Sotantars Vorführungen zuschauen entspannt mich schon total. Ich hoffe auch mal so eine Leichtigkeit und Präsenz zu schaffen. Ein eleganter Tanz in Höhen und Tiefen des Fühlens. "
- S.

" Gerade habe ich das erste Modul der Armour lifting Ausbildung durchlebt und bin immer noch sehr bewegt von allem, was ich dort erfahren habe. Sotantar ist großartig! Ein Lehrer der kein Guru ist oder sein möchte, der präsent und wertfrei begleitet auf der eigenen Reise nach innen, dabei den Raum halten kann und feinfühlig-achtsam Mut macht den Anteilen in einem selbst zu begegnen, die bislang verschüttet waren. Ich freue mich schon darauf, die Reise fortzusetzen. Alles liebe Dir, Sotantar. Ich freu mich auf Dich. "
- S.

" Vor zwei Jahren kam ich in den Genuss dieser tiefgründigen und ganzheitlichen Entpanzerungsausbildung bei Sotantar. Nicht nur für Körperforscher*innen, sondern für alle Wandlungsforscher*innen wärmstens zu empfehlen. "
- A.

" Die letzten zwei Monate waren eine Reise durch verschiedenste Teile meiner eigenen Persönlichkeit. Die Armour-Lifting Ausbildung in vier Modulen von und mit Sotantar Sing ist ein ganz besonderes Erlebnis.
Ich fühle mich wahrhaft geehrt, so einem echten, authentischen und sanftem Lehrer begegnet zu sein. Erstaunlich ist für mich besonders, dass sanft und bestimmt so gut harmonieren können. Ich habe stets das Gefühl, dass er mich zu meinen Themen führt und mir sagt: "Schau da hin." Mehr braucht es gar nicht und doch sind die Auswirkungen enorm.
Es fühlt sich schon fast erstaunlich an, dass ich während dieser Ausbildung auch gelernt habe, anderen Menschen mit ihren Themen zu helfen. Ich bin voller Dankbarkeit für diese Ausbildung und kann sie von ♥ empfehlen! "

- L.

" ... bin ich froh über den Opener in die Welt der Energetischen Körperarbeit. Sie fühlt sich sehr bekannt an und ich freue mich sehr, jetzt wieder Zugang dazu gefunden zu haben. Danke dafür... "
- Y.

" ... Interessanterweise kamen nicht wie geglaubt, Partnerschaftsthemen hoch, sondern mein nicht bearbeiteter Kaiserschnitt sowie die immer in mir schwelende Angst und das Misstrauen in Ärzte aufgrund früherer sehr grober Erfahrungen. Im 3. Modul durchlebte ich dann den Kaiserschnitt inklusive Todeswunsch nochmals und fand mich neugeboren wieder inmitten von Menschen, die ganz so wie ich sind, nur in anderer Ausführung ... "
- B.

" ... Herzlichen Dank für die intensiven und inspirierendenTage. Es hat mir sehr gefallen - auch der persönliche und kleinere Rahmen.
Und es hat mich beeindruckt, wie ruhig und gelassen Du auch mit schwierigen Momenten umgegangen bist - dass Du es nie persönlich genommen hast, als sich der Prozess von xxx ja erst langsam heraus geschält hat.
Das nehme ich mit - neben all den reichhaltigen Erfahrungen und Eindrücken.
Danke. ... "

- U.

" ... Ich kann diese Ausbildung jedem/jeder nur ans Herz legen, der sein Verständnis von Körper-Geist und Körperarbeit vertiefen möchte.
Sotantar ist ein wunderbarer präsenter, einfühlsamer Lehrer, der seine Herzensarbeit auf klare und strukturierte Weise vermittelt ... "
- S.

" Die Ausbildung bei dir hat mir bestätigt, dass das A und O in der Arbeit mit Klienten in dieser und wahrscheinlich den meisten anderen Settings der „sichere Raum“ ist, der zu großen Teilen durch meine eigene Präsenz bestimmt ist. Ich habe besonders in Modul 1 diese Präsenz – in mir und anderen – als konkret greifbaren Zustand erlebt, der durch bestimmte Übungen und wiederholtes Üben hergestellt und erlernt werden kann. Ich halte es für extrem wertvoll, dass dem ein ganzes Modul gewidmet wird, was in vielen anderen Trainings nebenherläuft oder nur am Rande thematisiert wird.

Durch die Arbeit mit und an verschiedenen Menschen im Rahmen meiner Praktikumssessions habe ich erfahren dürfen, wie untrennbar Emotionen und der Körper miteinander verbunden sind. Ich hatte Erlebnisse mit KlientInnen, in denen sich körperliche Anspannung gleichzeitig mit emotionaler Anspannung lösen konnten, während es bei anderen einfach noch nicht so weit war. Bei den einen lagen Emotionen direkt unter der Oberfläche, bei anderen tiefer, manche Körper waren verspannt und reagierten sehr sensibel auf Berührung und Schmerz, andere waren weich und „durchlässig“.

Die Sessions haben mir gezeigt, wie unterschiedlich Menschen und ihre Körper auf Berührung reagieren und die dies oft spürbar damit zusammenhängt, wie „berührbar“ sie auf emotionaler Ebene sind. Ich habe auch erfahren, dass vieles, das ich den Modulen gelernt habe zur Anwendung kommen konnte, und eine gewisse „Routine“ im Ablauf der Sessions mir immer öfter die Sicherheit gab, wenn nötig auch vom Ablauf abzuweichen und meiner Intuition zu folgen, was es grade brauchte.
So habe ich mir einen Erfahrungsschatz erarbeitet, der mir ein gewisses bzw. das notwendige Vertrauen gibt, tatsächlich Sessions anzubieten und meine Erfahrung weiter auszubauen. "
- J.