Das wirst du lernen können

In dieser Aus- oder Fortbildung werden dir die Grundlagen des Armour Lifting vermittelt.
Du lernst ausgewählte Techniken verschiedener Massageformen, auch der energetisierenden tantrischen Massage und die enorme Kraft bewusster Berührung in der Prozessarbeit.

Begleitet wird jeder Tag durch tiefes Eintauchen in den meditativen Raum, Partnerübungen und Sharingrunden.

Diese Inhalte wirst du lernen können

+ Einen tieferen Zugang zu herkömmlicher Massage und Heilarbeit
+ Massagetechniken für Muskeln, Bindegewebe, Faszien, Haut
+ Massage und deren Wirkung im Energiekörper
+ Marma- und Triggerpunkte
+ Körper / Kopf / Kiefer - Armour Lifting
+ Beckenboden / Genital - Armour Lifting
+ Energieorgasmus (TantricFullBodyEnergyOrgasm) und Energielenkung
+ tiefe Meditation und Erweiterung der Wahrnehmung
+ Auflösung von körperlichen und energetischen Blockaden
+ Einen meditativen Herz-Heil-Raum öffnen und halten
+ Aktivierung von Kundalini
+ Anatomie und yogische (energetische) Anatomie
+ Bewusste Berührung im Sinne des Wheel of Consent
+ Arbeit mit Schatten und dem unbewussten Drama
+ Fokus und liebevolle Präsenz halten
+ Umgang mit verschiedenen Pranayama-Atem-Techniken
+ Hypno- und Entspannungstechniken
+ noch einiges mehr an Theorie, spielerisch verpackt.

Der Ablauf des Armour Lifting Trainings

Die Armour Lifting Ausbildung ist in vier aufeinander aufbauende Blocks aufgeteilt.
Also es gibt KEINEN QUER-EINSTIEG.
( Einzig das erste Level 1a und / oder 1b, kann bei noch freien Plätzen einzeln gebucht werden. )

Die längere Zeit zwischen den Blocks ist gedacht, um dich mit deinen eigenen Themen
und Blockaden mit Hilfe verschiedener Hausaufgaben auseinanderzusetzen.


Mir ist es wichtig, auch an den eigenen Schatten zu arbeiten, diese zu erkennen
und zu transformieren, bevor du anderen dabei helfen kannst.
Das kann sehr herausfordend sein und braucht ein klares "JA" von dir, dich selbst wirklich kennenzulernen.



Nach Absolvierung aller Module wird das jeweilig Gelernte in Austauschsessions mit anderen Teilnehmenden und in selbstständigen Übungssessions vertieft. Die Art und Anzahl teile ich im vierten Modul mit.

Nachdem du alle Übungssessions absolviert hast, wird es noch ein Supervisionswochenende geben.